Heppenheim und Häckertour 2018

 

Der Tagesausflug der 48 Erlenbacher-Spechte führte uns in diesem Jahr unter der Leitung von Horst durch den schönen Odenwald auf der Bergstraße nach Heppenheim. Am Galgen in Beerfelden wurde eine erste Rast mit Brez`n und einem Piccolo eingelegt. Der Beerfeldener Galgen ist der einzigen vollständig erhaltenen in Deutschland. Dieser wurde 1597 anstatt eines einfachen Holzgalgens errichtet. Nach der Inschrift auf einem Gedenkstein neben dem Galgen soll die „letzte Hinrichtung im Jahre 1804, eine Zigeunerin wegen Diebstahls eines Huhnes und zweier Laib Brot“ erfolgt sein. Nun fuhren wir weiter nach Heppenheim. Die „Bergstraße“ ist die Bezeichnung der von Darmstadt nach Heidelberg am Westrand des Odenwaldes verlaufenden Straße (heutige Bundesstraße 3).In Heppenheim angekommen konnte jeder zur freier Verfügung die schöne Altstadt erkunden.  Erstmals erwähnt wurde der Ort Heppenheim mit heute gut 25.000 Einwohnern im Jahr 755, Stadtrecht erhielt es 1318. Heppenheim ist die Kreisstadt des südhessischen Kreises Bergstraße .Nach der Mittagspause war unser Ziel das Schloss Auerbach. Mit dem Aufstieg über die vielen Treppen hinauf zum Turm wurden wir mit einem herrlichen  Ausblick über den Odenwald belohnt. Um 784 wurde Auerbach erstmals als Urbach erwähnt. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert von der Grafschaft Katzenelnbogen angelegt. Vermutlich ab 1222 erfolgte die Erbauung des Auerbacher Schlosses auf dem Auerberg (Urberg) durch den Grafen Diether IV. von Katzenelnbogen. Ab den 1950er Jahren war der Südturm nicht mehr begehbar, da die hölzerne Treppenanlage nicht mehr sicher war. 2007 wurde die Treppenanlage im Südturm erneuert und dieser wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Nach einem bisschen Bildung ließen wir es uns bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse des Schlosses gut gehen. Am Spätnachmittag  fuhren wir nach Zwingenberg in den Gasthof „Altes Brauhaus“. Wo wir den schönen Tag ausklingen ließen. Ein ganz herzliches Dankeschön an Ingrid und Horst Steidl die diese Fahrt organisiert hatten. Auch in der Häcke am Freitag mit Roland wars wieder richtig scheee..