Vereinsausflug an den Achensee

 

Unser Jahresausflug führte uns dieses mal nach Achenkirch an den Achensee. Am 13.9.fuhren wir über die Autobahn Richtung München und dann am Tegernsee entlang über den Achenpass nach Achenkirch in das Sporthotel  “Geisler“. Am ersten Tag unternahmen wir bei Regen eine Wanderung von Pertisau am Achensee entlang zur Gaisalm, wo wir eine Rast einlegten. Die Wanderer machten sich auf die zweite Etappe bis nach Achenkirch und der Rest fuhr mit dem Schiff auf dem schönen Achensee zurück. Der zweite Tag begann mit Sonnenschein und führte uns durch das Gerntal zur Gramaialm mit herrlichem Blick auf die Kalkriesen des Karwendelgebirges. Nach einer Stärkung und gut gelaunt fuhren wir alle, mit dem Bus zu unserem Hotel zurück. Am dritten Tag ging es in Maurach mit der Seilbahn ins Rofangebirge. An der Bergstation(1834m) begrüßte uns die Sonne und ein heftiger Wind (3 Wetter-Taft konnte man vergessen) Die meisten unserer Truppe unternahmen die Wanderung zur Dalfaz Alm natürlich mit Einkehr. Eine Handvoll Wanderer marschierte zurück und stieg auf den Gschöllkopf zum Adlerhorst (Aussichtsplattform).Auch hier kannte der Wind keine Gnade und wir wurden heftig durchgeblasen. Ein wunderschönes Bergpanorama erwartete uns nach einem beschwerlichen Aufstieg. Am Tag 4 fuhren wir erst mit dem Bus zum Sylvenstein Speichersee wo uns die enormen Ausmaße  beeindruckten ,dann weiter über den Ahornboden in den Enger- Grund .Dort trennten sich die Wanderer und marschierten auf die Binsalm. Nach einer Stärkung  wanderten ein paar den Panoramaweg, die andern machten sich wieder auf den Abstieg nach Eng. Am Abreisetag wurden wir von zwei wunderschönen Regenbogen begrüßt. Die Rückfahrt führte uns über die Autobahn nach Ingolstadt, hier konnte sich jeder noch einmal die Beine vertreten (Mittagessen oder Stadtbummel) und dann ging es zügig nach Hause. Es war wieder ein gelungener Ausflug, der von Pia, Horst und Dietmar SUPER geplant war.